⁄   ⁄ 

News

Lebenswert- Wann ist, was macht - Leben lebenswert? Haustagung vom 18.08.2017

Die Frage „ Was ist lebenswertes Leben?“ wird in Medizin, Ethik, Politik und in den Medien immer wieder gestellt. Wer gesund ist und mit beiden Beinen im Leben steht, macht sich nicht unbedingt Gedanken darüber, ob ihr/sein Leben lebenswert ist. Es lässt sich auch nicht generell sagen, wann und warum ein Mensch sein Leben als erträglich, zufriedenstellend oder sogar gelungen, empfindet bzw. wann und warum er oder sie wünscht, lieber tot zu sein. Meist stellt sich die Frage erst, wenn wir Menschen begegnen, die mit schweren körperlichen und/oder geistigen Einschränkungen leben oder an schmerzhaften Krankheiten leiden, die das nahe Lebensende anzeigen.

An der Haustagung vom 18. August 2017 stellten sich rund 220 Mitarbeitende der Rodtegg der Diskussion.

ausführlicher Bericht aus der Rodtegg Revue September 2017


Food-Waste Reduktion der Rodtegg

Seit dem Beginn des neuen Schuljahrs müssen die Mittags-Gäste des Restaurant Grüezi ihr Essen nicht mehr vorbestellen.

ausführlicher Bericht aus der Rodtegg Revue September 2017


Gratis Glace Aktion der Luzerner Kantonalbank

Die Luzerner Kantonalbank offerierte mit einer grossen Glace Aktion, den Mitarbeiter/-innen ihrer Unternehmens-Kunden eine süsse Überraschung. Zur grossen Freude unserer Mitarbeitenden hat der Glace Wagen am Donnerstag den 31. August 2017 auch in der Rodtegg Halt gemacht.

ausführlicher Bericht aus der Rodtegg Revue September 2017


Gemeinsame Pfadi-Übung der Klient/-innen der Rodtegg mit der Pfadi St. Michael

Anlässlich ihrer Maturaarbeit zum Thema „Pfadi verbindet - Möglichkeiten und Grenzen gemeinsamer Aktivitäten zwischen behinderten und nichtbehinderten Kindern am Beispiel der Rodtegg und der Pfadi St. Michael”, wollte Jasmin Villiger an einer konkreten Übung herausfinden, wo die Unterschiede oder auch die Gemeinsamkeiten der Bewohner/-innen der Rodtegg und der Pfadessen der Pfadi St. Michael („Mecheler“) sind.

ausführlicher Bericht aus der Rodtegg Revue September 2017


Jahresgespräch mit der "Mobiliar"

Jedes Jahr findet ein Jahresgespräch mit der Mobiliar-Versicherung statt. Es geht jeweils um die Überprüfung der Policen auf ihre Aktualität und auf Pendenzen bei Schadensfällen.

ausführlicher Bericht aus der Rodtegg Revue September 2017


Begegnungen: Firmlinge aus Knutwil und Lernende der BWJ

Die BWJ hatte vier Mal Besuch von je einer Gruppe von Religionsschüler/-innen (Firmgruppe) aus St. Erhard-Knutwil. Ein Teil der Begegnung war, dass die Besucher/-innen im Rollstuhl in den Coop Hubelmatt, resp. in den Spar Dorfstrasse, einkaufen gingen und sich dann über diese Erfahrung austauschten. Die Schüler/-innen der BWJ stellten nach den Besuchen einen Fragebogen zusammen, den die Schüler/-innen dann ausfüllen durften.

ausführlicher Bericht aus der Rodtegg Revue September 2017

Dankesbrief der Religionslehrerin


Sommertage 2017

In der ersten Woche der Sommerschulferien hatten wir, wie im letzten Jahr, unsere Sommertage. Dieses Jahr standen diese unter dem Motto: „Wir tummeln uns im Garten der Sinne“. Die fünf Sinne Hören, Sehen, Schmecken, Riechen und Tasten begleiteten uns die ganze Woche. Jeder der Sinne wurde einem Tag zugewiesen.

ausführlicher Bericht aus der Rodtegg Revue September 2017


Das Schuljahr beginnt im Januar - spätestens

Um für neue Lernende den Schulstart in der Rodtegg optimal zu gestalten, ist es notwendig, nicht nur die Personalien des Kindes zu kennen und zu wissen, welche Behinderung es hat. Wichtig und zentral ist, das Know How der Eltern, welche ja die Spezialisten für ihren Sohn/ihre Tochter sind, abzuholen und – soweit es möglich und notwendig ist – in den Schulalltag einzubauen.

ausführlicher Bericht aus der Rodtegg Revue September 2017

 


Kennenlern-Apéro des Wohnheims

Am 6. September 2017 um 16.30 Uhr steht ein bunt gedeckter Apéro Tisch im Foyer des Wohnheims. Nach und nach treffen alle ein.

ausführlicher Bericht aus der Rodtegg Revue September 2017


Ausflug Dienste am 14. Juli 2017

Neue Wege entstehen dadurch, dass man sie geht. Gemäss den Worten Franz Kafkas machten sich die Mitarbeitenden der Dienste am Freitag, den 14.07.2017 auf den Weg zu ihrem alljährlichen Ausflug.

ausführlicher Bericht aus der Rodtegg Revue September 2017

 


Seiten