⁄   ⁄ 

News

Haustagung 16. August 2019, let's talk about sex

Sexualität ist ein Grundbedürfnis. Sie ist ein Teil der Identitätsentwicklung und von der Lebensgeschichte des einzelnen Menschen. An der diesjährigen Sommer-Haustagung widmeten sich das Personal diesem Thema. Unter dem Titel „Sexualität & Behinderung, anders oder doch gleich?” wurden Input-Referate von namhaften Fachpersonen geboten und es fanden Gesprächsgruppen und Plenumsdiskussionen statt.

ausführlicher Bericht aus der Rodtegg Revue September 2019


Erste Etappe der Nasszellensanierung im Wohnheim

Nach monatelanger Planung startete die Rodtegg vor den Sommerferien mit der Umsetzung der Sanierung der Nasszellen auf der Ostseite des Wohnheims. Nun haben wir die Wohnungen mit den schönen neuen Badezimmern wieder bezogen.

ausführlicher Bericht aus der Rodtegg Revue September 2019


Begrüssungsapéro Helmut Bühler

Wie ist er wohl so? Was wird er sagen? Dies und vieles mehr fragten sich die rund 80 anwesenden Mitarbeitenden am Montag, 2. September 2019 beim Begrüssungsapéro des neuen Direktors Helmut Bühler.

ausführlicher Bericht aus der Rodtegg Revue September 2019


Go-Kart Fahren und Segeln mit Just for Smiles

Am 20. Juni 2019 durfte die Gruppe Pegasus einen tollen Tag beim Go-Kart Fahren verbringen. Im Juni und Juli 2019 konnte die Gruppe Pegasus und die Klient/-innen von 18+ beim Segeln den Wind in den Haaren spüren. Diese unvergesslichen Erlebnisse konnten nur mit der Unterstützung von "Just for Smiles" realisiert werden. Details zu den einzelnen Ausflügen entnehmen Sie der Rodtegg-Revue.

ausführlicher Bericht aus der Rodtegg Revue September 2019

 

 


Stonecourt Charity 2019

Schon vor 07.00 Uhr morgens hörte man am Freitag, 28. Juni 2019, das Dröhnen der ersten Motoren in der Rodtegg. Bis um 08.00 Uhr trafen rund 55 Motorräder mit 67 Teilnehmenden auf dem Rodten Platz ein. Grund war der 16. Wohltätigkeitsanlass von Stonecourt (Gruppe von Harley-Davidson-Freaks). Bei der anschliessenden Motorrad-Tour sammelten sie Geld zugunsten des Begegnungs- und Beziehungszimmer der Rodtegg.

ausführlicher Bericht aus der Rodtegg Revue September 2019


Save Food

Seit diesem Sommer werden Speisen, welche beim Mittagsservice im Restaurant nicht verkauft werden, in Einweggeschirr abgefüllt und am selben Tag im Verlaufe des Nachmittages für die Mitarbeitenden zum Mitnehmen in die Kühlvitrine bereit gestellt.

ausführlicher Bericht aus der Rodtegg Revue vom September 2019


ESPRIX Swiss for Excellence

Die Rodtegg, Stiftung für Menschen mit körperlicher Behinderung wurde am 21. Juni 2019 als EFQM-Finalist im Rahmen des Esprix Swiss Award 2019 ausgezeichnet. Dabei handelt es sich um einer der höchsten Unternehmenspreise der Schweiz. Was für eine Auszeichnung, wir sind stolz auf das Erreichte. Diese Auszeichnung ist nicht der Verdienst einzelner Personen, sondern das Ergebnis des professionellen Einsatzes aller Mitarbeitenden.

ausführlicher Bericht aus der Rodtegg Revue Juni 2019


Beziehungs- und Begegnungszimmer

Menschen mit Behinderungen sollen mehr Privatsphäre bekommen, um ihre Sexualität und ihre Liebesbeziehungen leben zu können. Was eigentlich selbstverständlich sein sollte, rührt an einem Tabu. Das Recht auf sexuelle Selbstbestimmung, die freie Entfaltung der Persönlichkeit und der Schutz der sexuellen Integrität gehören zum Kern der Grund- bzw. Menschenrechte, wie es die Behindertenrechtskonvention (BRK) in entsprechenden Artikeln explizit formuliert.

ausführlicher Bericht aus der Rodtegg Revue Juni 2019

 


Haustagung: Was ist eigentlich EFQM?

Was ist eigentlich EFQM? Wieso machen wir uns diesen Aufwand? Für was brauchen wir EFQM? Diese Fragen stellten sich in der Rodtegg die meisten Mitarbeitenden, welche nicht direkt mit dem EFQM zu tun haben. Am Freitag, 1. Februar 2019 wurde an der Haustagung das Model EFQM erklärt und den Mitarbeitenden der Rodtegg nähergebracht.

ausführlicher Bericht aus der Rodtegg Revue März 2019


EFQM, European Foundation for Quality

ie Rodtegg hat im Jahr 2013 als erste Soziale Einrichtung für Menschen mit Behinderung der Schweiz die zweite Stufe von Excellence erreicht.

Im Dezember 2018 hat die Rodtegg die Bewerbung eingereicht, vgl. Rodtegg-Revue 4/2018. Am 8. Januar 2019 erhielten wir ein Mail von der ESPRIX Excellence Suisse Geschäftsstelle mit der Nachricht: „Wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass die Überprüfung des Reifegrades Ihrer Organisation abgeschlossen ist und die Stiftung Rodtegg zum ESPRIX Swiss Award for Excellence 2019 Wettbewerb zugelassen wird.”

ausführlicher Bericht aus der Rodtegg Revue März 2019


Seiten