Neue Strategie für die Rodtegg

Die Ausrichtung der Stiftung Rodtegg erfährt eine Kurskorrektur. Die neue Strategie sieht ergänzend ambulante Dienstleistungen vor und fokussiert nicht mehr allein auf schwer körperlicher Behinderung. Ausgangspunkt des Wechsels bildet einerseits das seit Januar 2020 geltende Kantonsgesetz über soziale Einrichtungen (SEG), welches mit der Finanzierung von ambulanten Angeboten neue Türen öffnet. Anderseits entpuppte sich die alte Strategie mit der etwas einseitigen Ausrichtung auf schwere Körper-/Mehrfachbehinderung für unsere Rodtegg-Realität als zu eng fokussiert. Die neue Strategie 2020-2024 zielt daher auf eine ausgewogene Mischung von mittlerer und schwerer Körper-/Mehrfachbehinderung und sie ermöglicht ambulante Dienstleistungen aus unseren Kernkompetenzen.

Weiterlesen