Integrative Sonderschulung (IS)

Fachbereichsleiterin Integrative Sonderschulung
Doris Locher  Tel. direkt: 041 368 42 07 / Mobil: 078 907 03 54

Unter Integrativer Sonderschulung (IS) ist der gemeinsame Unterricht von Lernenden mit und ohne besonderen pädagogischen Bedürfnissen in Klassen der Regelschule der Wohngemeinde zu verstehen. Für Kinder und Jugendliche mit einer Behinderung erfolgt die erforderliche pädagogische, heilpädagogische und/oder pflegerische Betreuung vor Ort. Eine IS gilt als verstärkte Sonderschulmassnahme für Schüler und Schülerinnen mit einem erhöhten Bildungsbedarf, welche im Rahmen der integrativen Förderung (IF) in der Regelklasse nicht angemessen gefördert werden können.
Die IS der Rodtegg richtet sich nach den Vorgaben des Kantons Luzern: Konzepte und Richtlinien zum Download auf:

www.volksschulbildung.lu.ch