Lernen, um zu leben – leben, um zu lernen


Kinder und Jugendliche mit mittlerer bis schwerer Körper- und Mehrfachbehinderung haben einen besonderen Bildungs- und Betreuungsbedarf. Mit vielfältigen Angeboten unterstützen wir ihre persönliche Entfaltung und fördern ihr individuelles Entwicklungspotenzial.

Schule


Wir führen eine Separative Sonderschule (SeS). Die Lehrpersonen verfügen über heilpädagogische Ausbildungen, was ihnen ermöglicht, in einem ganzheitlichen Kontext auf die besonderen Bedürfnisse der Lernenden einzugehen. Die individuelle Förderplanung zielt darauf, das Potential der Lernenden bestmöglich auszuschöpfen.

Der Unterricht findet in Spezialklassen mit unterschiedlichen Leistungsniveaus statt. Am Mittag erwartet die Lernenden eine gesunde Mahlzeit. Auch hier werden sie einfühlsam betreut. Während interne Lernende sich in der Wohngruppe aufhalten, verbringen externe Lernende die Mittagszeit in den Klassen sowie in den Räumen der Mittagsassistenz.

Unsere Lernenden absolvieren den Schulweg wenn möglich selbstständig. Die Mehrheit ist jedoch auf den Schultransport mit unseren modernen Rodtegg-Bussen angewiesen. Wir legen dabei hohen Wert auf die Sicherheit. So sind beispielsweise unsere Fahrerinnen und Fahrer speziell ausgebildet und absolvieren regelmässig Fahrsicherheitstrainings.

Die Lernenden der Integrativen Sonderschulung (IS) des Bereiches Körper, Motorik, Gesundheit besuchen die Schule nach dem integrativen Modell an ihrem Wohnort. Die Rodtegg leistet hier die heilpädagogische Fachberatung der IS-Lehrpersonen.

Wohnen


Unser Internat ist für die Lernenden während der Schulwochen von Montag bis Freitag geöffnet. Wir bieten zwei altersdurchmischte Wohngruppen mit einer modernen Infrastruktur an. Die sozialpädagogische Arbeit ist fokussiert auf die Unterstützung der Kinder und Jugendlichen. Sie sollen ihren Alltag möglichst selbstständig und eigenverantwortlich leben. Ebenso wichtig sind uns das Gemeinschaftliche in der Wohngruppe und die Partizipation am gesellschaftlichen Leben. Pflegedienste sind rund um die Uhr verfügbar. Der Aufenthalt im Internat ist ein familienergänzendes Angebot, der primäre Bezugspunkt bleibt die Familie.

Für bestimmte Wochenenden und Ferienwochen offerieren wir Entlastungsaufenthalte für Familien.

Beratung und Weiterbildung


Unsere Kompetenz bei Fragen rund um körperliche Behinderung stellen wir nicht nur intern zur Verfügung. Wir beraten auch Lehrpersonen der Integrativen Sonderschulung (IS) in heilpädagogischen Fragen und organisieren massgeschneiderte Weiterbildungen. Ebenso profitieren Schulleitungen, Behörden und weitere Interessierte von unserer Fachberatung.