Rodtegg Roadshow «Einzigartig anders» – Leben mit Beeinträchtigung hautnah erfahren.


«Wie spreche ich eine behinderte Person an? Darf ich das überhaupt? Ich will ihr nicht zu nahetreten. Wie fühlt es sich an, den ganzen Tag im Rollstuhl zu sitzen?» In unserer Gesellschaft herrscht Unsicherheit im Umgang mit Menschen, die «einzigartig anders» sind. Das ist schade und verhindert oft einen wertvollen Austausch auf Augenhöhe.

Solche Unsicherheiten wollen wir von der Stiftung Rodtegg mit der Roadshow überwinden helfen, Unwissen und Barrieren abbauen, mögliche Vorurteile widerlegen und so ein funktionierendes Miteinander sicherstellen.

Mit unserer Roadshow sensibilisieren wir Sekundarstufenschüler*innen im Umgang mit Menschen mit Behinderung. Sie besteht aus einem Workshop mit drei Themenbereichen. Ein Vor- und Nachbereitungsauftrag ergänzen die begleitete Selbsterfahrung. Jede Klasse darf aus fünf Themenboxen drei auswählen, die während des Workshops behandelt werden.

Das Tele 1 hat uns bei unserer Roadshow begleitet.
Hier geht es zum Beitrag.

  • Abhängig – oder nicht

    Viele Menschen mit körperlicher Behinderung sind auf fremde Hilfe angewiesen, um ihren Alltag zu bewältigen. Wie wichtig es ist, die Balance zwischen grösstmöglicher Selbstständigkeit und Unterstützung durch Dritte zu halten, erfahrt ihr hier.

  • Der Alltag – eine Challenge

    Alltagsbewältigung ist für Menschen mit Körperbehinderung oft ein riesiger Kraftakt. Erfahrt am eigenen Leib, wie viel Zeit und Energie scheinbar einfache Tätigkeiten durch eine Einschränkung in Anspruch nehmen und welche Hilfsmittel bei der Bewältigung helfen können.

  • Mobil sein

    Erfahrt mehr darüber, wie man mit einer körperlichen Behinderung von A nach B gelangt, wo man aneckt oder vielleicht auch gar nicht weiterkommt – eine faszinierende Selbsterfahrung im Rollstuhl und mit anderen Hilfsmitteln.

  • Verstehen und verstanden werden

    Wie geht Kommunikation ohne Sprache? Ein spannender Selbstversuch, sich ohne Worte zu verständigen.

  • Freizeit – selbstbestimmt gestalten

    Gibt es Unterschiede zwischen euren Freizeitaktivitäten und denen von Menschen mit körperlicher Behinderung? Wie bewältigt ihr Aufgaben wie Gamen, Skifahren, Malen oder Gesellschaftsspiele unter erschwerten Bedingungen?

Nötige Infrastruktur
Der Anlass findet in der Turnhalle oder Aula statt.

Dauer:90 Minuten (2 Lektionen)
Zielgruppe:Zentralschweizer Sekundarstufenschüler*innen
Teilnehmendenzahl:max. 1 Schulklasse bis ca. 25 Personen
Durchführung:ab Mitte September 2021 (minimale Vorlaufzeit von 4 Wochen)
Kosten:CHF 300 pro Roadshow
Kontakt:über Kontaktformular, info@rodtegg.ch oder 041 368 42 07

Mögliche Daten 2021 und 2022: jeweils vormittags von ca. 10.00 bis 11.30 Uhr, nach Absprache ist eine zweite Klasse des gleichen Schulhauses am Nachmittag möglich (ca. 13.15 bis 14.45 Uhr)

  • Dienstag, 9. November 2021
  • Donnerstag, 25. November 2021
  • Donnerstag, 9. Dezember 2021
  • Donnerstag, 16. Dezember 2021
  • Dienstag, 11. Januar 2022
  • Donnerstag, 13. Januar 2022
  • Dienstag, 25. Januar 2022
  • Donnerstag, 27. Januar 2022
  • Dienstag, 01. Februar 2022
  • Donnerstag, 03. Februar 2022
  • Dienstag, 08. Februar 2022
  • Donnerstag, 10. Februar 2022
  • Dienstag, 15. März 2022
  • Donnerstag, 17. März 2022
  • Dienstag, 22. März 2022
  • Donnerstag, 24. März 2022
  • Dienstag, 29. März 2022
  • Donnerstag, 31. März 2022
  • Dienstag, 3. Mai 2022
  • Donnerstag, 5. Mai 2022
  • Dienstag, 10. Mai 2022
  • Donnerstag, 12. Mai 2022
  • Dienstag, 17. Mai 2022
  • Donnerstag, 19. Mai 2022
  • Dienstag, 24. Mai 2022
  • Dienstag, 14. Juni 2022
  • Dienstag, 21. Juni 2022
  • Donnerstag, 23. Juni 2022

    Anmeldung

    Das Angebot ist interessant für meine Schulklasse. Gerne erfahre ich Näheres oder melde mich an. Bitte nehmen Sie mit mir Kontakt auf.

    Zurück zum Magazin